Abend des Sports 2010

05. 03. 2010 Stadttheater Lippstadt
Zum 33. Mal zeichnete die Stadt Lippstadt zahlreiche Athleten, Mannschaften und Funktionäre für herausragende sportliche Leistungen und ihren vorbildlichen Einsatz aus.  Die 69 erfolgreichen Sportler betraten die Bühne einzeln über eine imposante rote Treppe,  um die Urkunden aus den Händen von Bürgermeister Christof Sommer  und dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Karl Brüggenolte, in Empfang zu nehmen.
Die äußerst gelungenen Showeinlagen zwischen den vier Ehrungsblöcken sorgten für tolle Stimmung und wurden mit reichlich Applaus belohnt.
So veranstalteten die Dedinghäuser Bogenschützen, die in historischen Gewändern auf das 825jährige Stadtjubiläum einstimmten, ein „Bogenschießen mit Graf Bernhard“. Die Kindergruppe des Vereins zeigte die Aufführung „Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm“.
Die Cheerleader der Panthers, die Jazzdance-Gruppe des LTV sowie die Kunstturn-, Akrobatik- und Jazzdance-Abteilungen des Turnverein Lipperode präsentierten sich ausdrucksstark. Dirk Hildebrand führte unterhaltsam durch das Programm.
Die Choreografie übernahm die künstlerische Leiterin Dagmar C. Weinert. Für die musikalische Untermalung sorgten Andreas Hermeyer (Klavier), Michael Ressel (Gitarre) und Marie Heinrichsmeier (Gesang).
Die Ehrenplakette für besondere Verdienste im Sport erhielten Hildegard Bursian (Kneipp-Verein) und Wolfgang Streit (DLRG).
Lippstadts Sportler des Jahres 2009 ist der 12jährige Kampfsportler Rolf Rempel vom TuS Lipperode.
Kurz vor Schluss gratulierte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, den geehrten Sportlern per Telefon.
Vor und nach dem Programm bewirtete Blau-Weiß Dedinghausen die Gäste im Foyer.

nach oben