fullsizeoutput_1daf

BW Lipperbruch 3 erkämpft gegen den Tabellenzweiten Germania Stirpe ein 8:8

Am letzten Spieltag der Hinrunde in der 2.Tischtennis Herren Kreisklasse kam es zum Spiel zwischen den Akteuren von BW Lipperbruch 3 und der Zweitplatzierten Mannschaft aus Stirpe .

Nach drei Stunden und 15 Minuten Spielzeit trennte man sich leistungsgerecht 8:8 Unentschieden .Wonach zum Ende der Hinserie BW Lipperbruch 3 mit 9:9 Punkten einen guten fünften Tabellenplatz belegt und Stirpe mit 14:4 Punkten auf Platz abgerutscht ist, hinter BW Lipperbruch 2(Herbstmeister) und dem Berenbrocker SV (alle 14:4 Punkte)

In einem hart umkämpften Spiel ging Stirpe nach den Doppeln mit 2:1 in Führung und behielt diese Führung bis zum Spielstand von 5:7.Durch Erfolge von Liu und Redeker kam es nun zum Schlussdoppel wo BW Lipperbruch 3 dreimal Matchball hatte ,diese leider nicht verwerten konnte und so kam es dann nur zur Punkteteilung. Für BW Lipperbruch gingen an die Platte :Litzbarski(1:1), (h.2.v.l) , Stamm (0:2)(v.2.v.l), Scholand (1:1)(h.4.v.l), Redeker(2:0)(h.5.v.l), Liu(2:0)(v.2.v.r) und Baier(1:1)(fehlt auf dem Bild) und die Doppel Litzbarski/Stamm 1:1 ,Schottland/Liu 0:1 und Redeker /Baier 0:1. Für Stirpe spielten Menning, Bort, M.Stiller ,Scheepers ,Aust und E.Wördehoff.  In der Halbserienbilanzabrechnung erreichte Ping Liu im unteren Paarkreuz einen Topwert von 6:0 Siegen und setzte sich damit erstmal an Pos.1 fest.