Beim Vogelschießen mit dem KK-Gewehr in Lemkerberg konnte schon nach

dem 2. Schuss Katharina Pieper die Krone ihr Eigen nennen. Das Zepter erhielt mit dem

27. Treffer René Sekulla. Bereits mit dem nächsten Schuss holte Walter Marton den Apfel.

Der Rest erwies sich jedoch als hartnäckig. Nachdem Iris Sekulla einen Flügel eroberte

drehte sich der Vogel und drohte jederzeit zu fallen. Aber erst mit dem 205. Schuss im

7. Durchgang fegte Ludger Meerbecker den Restvogel aus dem Kugelfang.

Artikel

Vogelschießen 2018

Vogelschießen 2018